Spenden

Die Altparteien verfügen über unglaubliche Summen, die sie in Wahlkämpfen und im sogenannten „Kampf gegen Rechts“ verpulvern. Dabei muß sich jeder klar machen, daß diese Gelder unser aller Steuergelder sind, die zum Teil aus höchst fragwürdigen Quellen stammen.

Weil wir über solche Quellen nicht verfügen, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Um Wahlkämpfe zu finanzieren und im täglichen politischen Kampf bestehen zu können, fallen hohe Kosten an, die zu einem großen Teil von unseren Amtsträgern getragen werden.

Unsere Arbeit hängt daher erheblich von Ihrem Mitwirken ab. Wenn Sie sich nicht durch Verteilaktionen oder andere Arbeiten einbringen können, dann steht Ihnen der Weg über eine Spende offen.

+ Mehr erfahren

Asylheimkarte Berlin

Durch unsere neue Karte mit allen Berliner Asylheimen können Sie sich mit Hilfe der NPD bequem am heimischen Bildschirm informieren, welche interessanten ungebetenen Gäste sich in Ihrer Nachbarschaft tummeln, wer für die Überfremdung unserer Heimat verantwortlich ist, wer finanziell an den hunderttausenden Migranten Profit erzielt und an wen Sie sich wenden können, wenn Sie eine Beschwerde direkt vor Ort entrichten wollen.

+ Mehr erfahren

Landesvorstand

Seit November 2017 führt Andreas Käfer den Landesverband Berlin, der mit knapp 86% der Stimmen wurde zum neuen Landesvorsitzenden gewählt wurde. Ihm zur Seite stehen Sebastian Schmidtke und Uwe Meenen.

+ Mehr erfahren

Berlin kriminell

Meldungen

Unsere Stadt - Unsere Heimat

In der Nacht zu Donnerstag nahmen Bundespolizisten drei osteuropäische Kabeldiebe in der Nähe des Bahnhofs Berlin-Südkreuz fest. Die lettischen und ukrainischen Tatverdächtigen hatten zwischen den Bahnhöfen Priesterweg und Berlin-Südkreuz zuvor bereits 80 Meter Kupferkabel der Fahrstromversorgung der S-Bahn herausgeschnitten. Das Diebesgut hatte das Trio im Alter von 23 bis 29 Jahren schon in ihr Fahrzeug
Freitagabend, gegen 22:15 Uhr, forderten die Sicherheitskräfte einen 30-jährigen Fremdländer auf, das Urinieren am Bahnhof Lichterfelde-Süd zu unterlassen. Daraufhin griff der Chilene die Mitarbeiter der Deutschen Bahn mit einem abgebrochenen Flaschenhals an. Diese konnten den Angriff abwehren und den Mann zu Boden bringen. Die deutsche Begleiterin des Chilenen griff unvermittelt das Sicherheitspersonal mit Faustschlägen und
Freitagvormittag nahmen Bundespolizisten zwei osteuropäische Diebe fest, die am S-Bahnhof Treptower Park ein Damenrad gestohlen hatten. Einer der Tatverdächtigen wurde bereits per Haftbefehl gesucht. Gegen halb elf beobachteten Zivilfahnder der Bundespolizei einen Mann, der mit einem Bolzenschneider das Schloss eines abgestellten Fahrrades durchtrennte. Sein Komplize deckte die Tat dabei mit seinem Körper ab. Anschließend begaben

Pressemeldungen

Unsere Stadt - Unsere Heimat

SEBASTIAN SCHMIDTKE

Pressesprecher

Facebook

Spenden

DS-TV

Infomaterial verteilen

Twitter

Wir für Sie:

Unsere Stadt - Unsere Heimat

FRANK FRANZ

Parteivotsitzender

ANDREAS KÄFER

Landesvorsitzender

UWE MEENEN

stellv. Landesvorsitzender

UDO VOIGT

Europabgeordneter
OBEN