Spenden

Die Altparteien verfügen über unglaubliche Summen, die sie in Wahlkämpfen und im sogenannten „Kampf gegen Rechts“ verpulvern. Dabei muß sich jeder klar machen, daß diese Gelder unser aller Steuergelder sind, die zum Teil aus höchst fragwürdigen Quellen stammen.

Weil wir über solche Quellen nicht verfügen, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Um Wahlkämpfe zu finanzieren und im täglichen politischen Kampf bestehen zu können, fallen hohe Kosten an, die zu einem großen Teil von unseren Amtsträgern getragen werden.

Unsere Arbeit hängt daher erheblich von Ihrem Mitwirken ab. Wenn Sie sich nicht durch Verteilaktionen oder andere Arbeiten einbringen können, dann steht Ihnen der Weg über eine Spende offen.

+ Mehr erfahren

Bundestagswahl

In einer großartigen Gemeinschaftsleistung konnte die NPD in der Hauptstadt über 2100 Unterstützungsunterschriften für die Berliner Landesliste sammeln. Damit wurde die Voraussetzung dafür geschaffen, daß die NPD am 24. September auf dem Stimmzettel für die Bundestagswahl steht.

+ Mehr erfahren

Landesvorstand

Berlin kriminell

Meldungen

Unsere Stadt - Unsere Heimat

Ohne den Marine- und NGO-Shutteleservice würden weit weniger Migranten die Überfahrt antreten, würden weniger Menschen ertrinken und weniger Geld in die Taschen der Schlepper fließen. DS-TV erklärt, wie das abgekartete Spiel im Mittelmeer funktioniert.
Am Dienstag veranstaltete der Berliner Senat zusammen mit der Leitung des neuen Heims in der Wolfgang-Heinz-Straße einen Tag der offenen Tür um den Buchern ihre neuen Nachbarn vorzustellen. Das Interesse der Bürger hielt sich in Grenzen. Lediglich das Fußvolk und die Angestellten einiger Linken Politiker war im und vorm Heim vertreten und sahen der NPD
Am 10. Juni 2017 rief der Kreisverband Neukölln zur Kundgebung „Deutschland zuerst“ nach Neukölln auf. An der Kundgebung beteiligten sich ca. 30 nationale Aktivsten. Redner waren Jens Irgang (NPD Neukölln) und Sebastian Schmidtke (Bundesorganisationsleiter NPD). Dem Aufruf der linken Szene zu Gegenprotesten folgten etwa 100 Personen. Vor dem Beginn der Kundgebung saßen am Rathaus Neukölln nur

Pressemeldungen

Unsere Stadt - Unsere Heimat

UWE MEENEN

Pressesprecher

Facebook

Spenden

DS-TV

Infomaterial verteilen

Twitter

Wir für Sie:

Unsere Stadt - Unsere Heimat

STEFAN LUX

Landesgeschäftsführer

JOSEF GRAF

Schatzmeister

UWE MEENEN

Landesvorsitzender

UDO VOIGT

Europabgeordneter
OBEN